Eisenbahnfreunde Nagold e.V.
Pressebericht: Modelleisenbahner zeigen Ihre Anlage
Bericht im Schwarzwälder Bote “Modelleisenbahner zeigen Ihre Anlage”
Veröffentlich am 11.12.2012 Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.nagold-modelleisenbahner-zeigen-ihre-anlage.26034c50-01b6-4acd-acb6-46b0ba7f05a2.html
Der Bahnhof Gündringen im Modell. Fotos: EFNFoto: Schwarzwälder-Bote
Nagold. In der Adventszeit öffnen die Eisenbahnfreunde Nagold ihre Modelleisenbahnanlage jeweils am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit. Auf der Anlage fahren etwa 30 unterschiedliche Zuggarnituren gleichzeitig, darunter unter anderem zwei mit Gummibärchen beladene Güterzüge. Dieses Ladegut ist für die kleinen Besucher bestimmt. Für diese wird von den Eisenbahnfreunden eine weitere Überraschung bereit gehalten. Die großen Besucher können kleine Weihnachtsgeschenke aus dem Bereich der Modellbahn erwerben. Besitzer von digital ausgerüsteten Zwei-Leiter-Zuggarnituren, deren Decoder der DCC-Norm entsprechen, können ihre Züge auf der Anlage fahren lassen. Dazu sind einige Vorbereitungen notwendig. Interessenten sollten sich per Email unter info@eisenbahnfreunde-nagold.com vorab melden. Am Samstag, 8. Dezember, wird die Modulanlage mit dem Thema "Eisenbahnmuseum" wieder aufgebaut und in Betrieb genommen. Fragen zur Digitalisierung von Lokomotiven und Anlagen, zu PC-basierter Anlagensteuerung und Fahrzeugwartung und -pflege sowie zu Landschaftsgestaltung und den Bau von Dioramen werden von den Vereinsmitgliedern gerne beantwortet. Die Ausstellung befindet sich auf dem ehemaligen Teufelareal in der Uferstraße 42. Parkplätze sind direkt vor dem Gebäude vorhanden. Für den Eintritt wird eine geringe Gebühr erhoben. Die RC-Truck-Abteilung des Vereins zeigt ihre Fahrzeuge an jedem Sonntag im Advent von 14 bis 18 Uhr in den Räumen der Freudenstädter Straße 64 (Rentschler Gebäude). Weitere Informationen: www.eisenbahnfreunde-nagold.com