Eisenbahnfreunde Nagold e.V.
Pressebericht: Nagold “Groß hilft Klein”
Nagold "Groß hilft Klein" freut sich: Klebbähnle wieder am Start
Veröffentlich am 01.04.2015 Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de
Nagold. Nach dem Erfolg des Nagolder Kinderfestes 2014 am Familientag der Anker-Hocketse haben die Verantwortlichen des Vereins "Groß hilft Klein" und der Trachtenkapelle Gündringen entschieden, auch in diesem Jahr zusammenzuarbeiten. Das Nagolder Kinderfest steigt in diesem Jahr am 14. Juni im Stadtpark Kleb. "Wir sind mitten in unseren Vorbereitungen, um auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Kinderprogramm für Groß und Klein auf die Beine zustellen", so Vorsitzender Thomas Baitinger von "Groß hilft Klein". "Viele Vereine und Organisationen wurden bereits vor Wochen angeschrieben und viele haben ihr Mitwirken bereits zugesagt", sagt Baitinger.
Mit Sorge betrachtete das Vorstandsteam allerdings den Stillstand des Klebbähnles seit dem Sommer 2014 durch die defekten Gleisanlagen. So war doch dieser Beitrag der Eisenbahnfreunde Nagold auch ein sehr gern genutzter Programmpunkt. Hier gibt es nun erfreuliche Nachrichten zu vermelden. Bei einem Vor-Ort Termin verschaffte sich das Vorstandsteam einen Überblick über die Reparaturarbeiten. Es stellte sich heraus, dass alles im Zeitplan liegt und das Klebbähnle nicht nur zum Kinderfest wieder seine Runden ziehen kann, sondern bereits am Osterwochenende zur Freude aller großen und kleinen Kinder wieder einsatzbereit sein werde. "Ein besonderer Dank gilt hier Peter Ganz und seinem Team der Eisenbahnfreunde Nagold für die geleistete ehrenamtliche Arbeit, um diese Nagolder Attraktion wieder in Gang zu bringen", so Markus Fritsch, zweiter Vorsitzender von Groß hilft Klein.
Vorstandsmitglieder von Groß hilft Klein statteten den Eisenbahnfreunden und ihrem wieder funktionstüchtigen Klebbähnle einen Besuch ab.